Was bedeutet „Off-Piste“?

Mit dem Begriff Off-Piste wird der nicht kontrollierte, freie Skiraum abseits der präparierten Pisten bezeichnet. Off-Piste-Fahren wird sowohl von Ski- als auch Snowboardfahrern ausgeübt, die daran vor allem das Freiheitsgefühl und das intensive Naturerlebnis schätzen. Es wird auch als Freeriden oder Tiefschnee-Ski bezeichnet. Oft warnen am Übergang von der präparierten Piste Schilder vor nicht vorhandenen Markierungen im anschließenden Gebiet. Nicht jeder freie Raum abseits der offiziellen Abfahrtshänge darf befahren werden: In Naturschutz- oder Lawinensperrgebieten ist das Off-Piste-Fahren verboten.

Für wen eignet sich Off-Piste-Fahren bzw. Freeriden?

Beim Off-Piste-Fahren gibt es keine Markierungen, Sicherungen oder Skilifte. Auf den unpräparierten Abfahrten ist dazu mit Hindernissen, wie beispielsweise Bäumen oder Felsen zu rechnen. Diese erfordern schnelles Reagieren und gekonntes Ausweichen. Zudem besteht ein erhöhtes Lawinenrisiko. Um im unberührten Tiefschnee nicht einzusinken, sind darüber hinaus spezielle Techniken notwendig. Dazu gehört das sogenannte Tiefschnee-Schwingen. Hierbei handelt es sich um die kontrollierte, rhythmische Wiederholung eines Parallelschwungs mit aktiver Entlastung. Insgesamt ist das Off-Piste-Fahren also vor allem für erfahrene Wintersportler geeignet.
Anfänger, die dieses besondere Skierlebnis kennenlernen möchten, können sich in Freeride-Kursen darauf vorbereiten. Zum Kursinhalt zählen dabei auch das richtige Lesen des Lawinenlageberichts, die Risikoeinschätzung und die Bedienung einer Notfallausrüstung.

Was gibt es beim Off-Piste-Fahren zu beachten?

Grundsätzlich sollten Freerider nie allein und immer mit Helm fahren. Auch das Gelände zu kennen, kann sehr hilfreich sein. Eine Notfallausrüstung sollte ein Lawinenverschüttetensuchgerät (LVS-Gerät), ein Navigationsgerät, eine Sonde, eine Schaufel sowie ein Erste-Hilfe-Set und einen wind- und wasserdichten Schlafsack enthalten. Auch ein Lawinenairbag ist eine sinnvolle Ergänzung, wenn es zum Off-Piste-Skiing geht. Grundsätzlich sollten Off-Piste-Fahrer im Hinterkopf behalten, dass sie das Risiko auf eigene Verantwortung eingehen und Leichtsinnigkeit lebensgefährlich sein kann.

Das könnte Sie auch interessieren...

All-Inclusive Skiurlaub

Bei uns erhalten Sie Skipässe und Skikurse für die schönsten Schneegebiete. Dabei ist alles inklusive, sogar der Spaß beim Après-Ski. Wo auch immer Sie sind, erleben Sie Wintersportvergnügen pur! Sie entscheiden und wir planen für Sie: Mit den Skiurlaub-Paketen von Club Med liegen Sie goldrichtig.

Mehr erfahren

Wintersport

Auf Skiern oder Snowboard, mit Schneeschuhen oder vor dem Kamin. Sie haben die Wahl, wie Sie Ihren Winterurlaub gestalten. Entdecken Sie unsere vielfältigen Angebote für Sport und Erholung im Winter.

Mehr erfahren

Sporturlaub

Über 60 sportliche Aktivitäten warten in unseren Club-Resorts auf Sie. Wählen Sie die Sportart, für die Ihr Herz schlägt oder probieren Sie etwas Neues aus. Folgen Sie Ihrem Gefühl beim Sport an frischer Luft im Club Med.

Mehr erfahren

Ihre Wahl bezüglich der Cookies auf unserer Webseite

Club Med verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Diese entsprechen den neuen Datenschutzrichtlinien vom 25.Mai 2018. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Weitere Informationen