Eat like a local: Ein Guide für die Küche von Mauritius

Artikel am 26. April 2021 veröffentlicht

Die lokale Küche Mauritius' zum Ausprobieren

Wenn Sie Mauritius besuchen, folgen Sie diesem Reiseführer für authentisches lokales Essen und mauritische Küche. Von Street Food bis hin zu feinem Essen - hier finden Sie die süßen und würzigen Aromen, die die lokale Küche Mauritius' ausmachen.

Für einen kleinen Inselstaat mit nur etwas mehr als 1 Million Einwohnern hat Mauritius eine außerordentlich vielfältige kulinarische Szene, die Einflüsse aus mehreren Ländern wie Indien, China und Europa aufgenommen hat. Um Ihrer Reise eine zusätzliche kulinarische Dimension zu verleihen, finden Sie hier die wichtigsten lokalen Köstlichkeiten, die Sie unbedingt auf Ihrem Speiseplan haben sollten. Ganz gleich, ob Sie in einem der ausgefallenen Restaurants auf Mauritius speisen oder auf einem der lebhaften Märkte oder Basare Streetfood genießen möchten, Mauritius hat immer etwas köstliches zu bieten - egal ob scharf, würzig oder süß.

Klassisches Indisches Curry

Wenn es um das Essen auf Mauritius geht, sind die unglaublichen indischen Aromen überall zu finden. Für ein traditionelles Curry, das mit Sicherheit eine Geschmacksexplosion wird, besuchen Sie das Restaurant Le Tandoor in der Royal Road in Grande Baie, im Norden der Insel. Auf der Speisekarte stehen auch Klassiker wie Tikkas und Biryanis, genauso wie Meeresfrüchtegerichte wie Masala Hummer. Und natürlich nutzt die Küche ihren Lehm-Tandoor-Ofen für alles, von Naan-Brot bis hin zu Kebab.

Fisch-Vindaya

Die mauritische Küche ist bekannt für ihre superfrischen Meeresfrüchte, eines der beliebtesten Fischgerichte ist das Curry Vindaya. Es wird angenommen, dass es vom indischen Vindaloo inspiriert wurde. Vindaya ist ein intensiv gewürztes Gericht, bei dem der Fisch in Kurkuma, Senf, Knoblauch und Ingwer gekocht wird. Asl würziges, mit leicht eingelegtem Fisch serviert, ist es eines der charakteristischen Gerichte der Region. Für ein authentisches Beispiel in einem Restaurant, das von Einheimischen bevölkert ist, probieren Sie La Terrasse, ebenfalls in Grand Baie.

La Rougaille

Kokosnuss-Chutneys und würzige Pasten bilden das Rückgrat der mauritischen Küche und eines der beliebtesten Beispiele ist Rougaille, eine kreolisch inspirierte, auf Tomaten basierende Mischung, die einem berühmten Eintopf seinen Namen gibt. Das Gericht wiederum ist Namensgeber für ein Restaurant - La Rougaille Creole - das man unbedingt besuchen sollte. Neben dem charakteristischen Gericht (das neben den Tomaten typischerweise mit Zwiebeln, Knoblauch und Thymian gewürzt wird) werden hier auch Tintenfisch-Curry, Auberginenbeilagen und gegrillte Meeresfrüchte serviert.

Dim Sum

Es ist vielleicht überraschend, wenn man zum ersten Mal erfährt, dass Mauritius eine blühende Dim-Sum-Szene hat. Diese geschmackvollen kleinen Teigtaschen sind auf der Insel tatsächlich recht verbreitet, was auf den Einfluss chinesischer Einwanderer aus dem späten 19. Jahrhundert zurückzuführen ist, welche die mauritische Essenskultur stark geprägt haben. Das First Restaurant in Port Louis ist die Anlaufstelle für einige der besten Dumplings, die man außerhalb von Hongkong finden kann. Es sieht unscheinbar aus, aber neben traditionellen Dim Sum finden Sie hier auch klassische Reis- und Fleischgerichte.

Street Food

Das Street Food auf Mauritius ist aufregend und vielfältig. Überall gibt es Lebensmittelmärkte und Basare, auch in Port Louis und Flacq. Es gibt so viel im Angebot, von Boulettes im Dim-Sum-Stil bis hin zu frittierten Speisen wie Samosas und Fritters (bekannt als Gajak). Das Straßenessen, das Sie unbedingt probieren müssen, wenn Sie Mauritius erkunden, ist das berühmte Dholl Puri. Dabei handelt es sich um einen Pfannkuchen-Wrap aus gelben Spalterbsen, der mit Bohnencurry gefüllt und mit Chutney und Pickles garniert wird. Das ultimative "grab-and-go"-Essen ist auf fast jedem Markt erhältlich, aber für ein erstklassiges Exemplar sollten Sie zu Dewa in Rose-Hill gehen.

Chili Paste

Die Mauritier mögen ihr Essen scharf und Sie werden Chili in all seinen Formen (frisch, eingelegt, pulverisiert, getrocknet) so gut wie überall finden. Es gibt eine bekannte Chilipaste, die Mazavaroo heißt und als Beilage zu allem serviert werden kann. Normalerweise enthält sie neben der feurigen Schote auch Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Zitrone und Garnelen. Mazaravoo wird in Restaurants serviert, oder Sie können es im Glas kaufen, wenn Sie etwas davon in Ihrem Koffer mit nach Hause nehmen wollen, um Ihre neuentdeckte Sucht zu stillen.

Frische Früchte

Wie Sie es von einem tropischen Paradies erwarten würden, gibt es auf Mauritius eine Fülle an frischen Produkten und während eines langen Tages am Strand werden Sie wahrscheinlich nicht in der Lage sein, an etwas Besseres zum Naschen zu denken. Frische Victoria-Ananas, Mangos und Kokosnüsse werden oft von Wagenverkäufern verkauft, die am Strand spazieren gehen, und für die Abenteuerlustigen gibt es einen chillig-scharfen, süß-salzigen Obstsalat. Allerdings sollten Sie vielleicht ein Kokosnusswasser bereithalten, um die Hitze zu zähmen.

Zuckerrohr

In vielerlei Hinsicht wird Mauritius durch seine Zuckerproduktion definiert, also machen Sie das Beste daraus und verwöhnen Sie Ihre Geschmackssinne. Noch heute ist Zuckerrohr Mauritius' größtes Exportgut und das, womit sie jahrhundertelang gehandelt haben. Besuchen Sie also L'Aventure du Sucre, ein Zuckermuseum, das in einer ehemaligen Fabrik untergebracht ist, wo Sie zahlreiche Sorten probieren können. Es gibt auch ein exzellentes Restaurant vor Ort, in dem Sie moderne Köstlichkeiten speisen können, und ja, die Desserts kommen selbstverständlich mit viel ausgefallener Zuckerarbeit.

Süße Leckerbissen

Wenn das ganze Gerede über Zucker Ihr Interesse geweckt hat, wird es Sie freuen zu erfahren, dass Mauritius eine Menge an süßen Snacks anbietet. Mithai - ein weiterer indischer Einfluss - ist ein zuckriges und buttriges Konfekt, das man nicht verpassen sollte. Es gibt so viele verschiedene Geschmacksrichtungen, dass Sie sich kaum entscheiden werden können. Halten Sie Ausschau nach Süßkartoffelkuchen (Gâteau Patate Douce), einem frittierten, kokosnussigen, kardamomhaltigen Genuss, sowie nach Kokosnusskuchen und Gâteau Napolitaine (geeiste, mit Marmelade gefüllte Kekse).

Rum Cocktails

Mauritius' Zuckerrohr wurde auch für Rum verwendet und mit einer Reihe von Brennereien, die über die Insel verstreut sind, müssen Sie nie weit gehen, um hochwertige Exemplare zu finden. Wenn Sie kein Fan von puren Spirituosen sind, können Sie fast überall einen Petit Rum Punch finden, bei dem der Rum mit Zuckersirup (und anderen Aromen, wenn Sie möchten) gemischt wird. Sie können sogar fertig gemischte Flaschen kaufen, um sie mit nach Hause zu nehmen. Und wenn alkoholische Getränke nicht Ihr Ding sind, ist Alouda ein berühmtes mauritisches Getränk, das Sie kühl halten wird: ein milchiges Getränk, das mit Algenextrakt angedickt wird, oft mit Vanille und Mandeln aromatisiert ist und Basilikumsamen oder Tapiokakugeln enthält.

Ein Aufenthalt in einem der luxuriösen All-inclusive-Resorts des Club Med auf Mauritius ist der ideale Ausgangspunkt für die Erkundung der kulinarischen Vielfalt der Insel.

Erfahren Sie mehr über unsere Gourmetküche.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Sie möchten immer auf dem neuesten Stand sein und unsere Sonderangebote nicht verpassen?
Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie unsere neuesten Nachrichten, Angebote und Inspirationen automatisch per Mail.

Jetzt anmelden