Ein Adventure-Guide für die Dominikanische Republik

Artikel am 17. Juni 2021 veröffentlicht

Unser Abenteuer-Guide für Ihren Traumurlaub

Die Dominikanische Republik zu besuchen und die Tage an den herrlichen Stränden liegend zu verbringen ist an sich bereits verlockend. Aber für diejenigen, die ihren Puls im Urlaub gerne auf Touren bringen, gibt es viele Möglichkeiten, vom Zip-Lining über Lagunen bis hin zum Besteigen hoher Berge. Hier sind acht der besten Dinge, die man als Abenteurer tun kann.

Gipfelsteigen

Machen Sie eine Wanderung durch den Dschungel und steigen Sie auf den Gipfel des Pico Duarte. Dieser über 3000 Meter hohe Berg ist der höchste in der Karibik und wird Ihnen nicht nur eine atemberaubende Aussicht und ein Gefühl der Errungenschaft bieten: Der kühlende Pinienwald ermöglicht eine Pause von der unerbittlichen Sonne und Hitze. Stellen Sie aber sicher, dass Sie Ihre Wanderschuhe nicht vergessen!

Durch die Dünen fahren

Mieten Sie einen Dünenbuggy für einen Tag voller Fahrspaß. Von Punta Cana aus können Sie die umliegende Landschaft erkunden und mit hoher Geschwindigkeit durch Plantagen, vorbei an Palmen und über die weißen Sandstrände fahren.

Ziplining über dem Dschungel

Die atemberaubende Cenote Hoyo Azul ist auf jeden Fall einen Besuch wert, aber Adrenalinjunkies sollten den riesigen Seilzug ausprobieren, der Sie auf ein Abenteuer über die Baumkronen führt, bevor Sie einen Blick aus der Vogelperspektive auf das atemberaubende blaue Wasser der Cenote unter Ihnen haben. Sie müssen dafür zwar schwindelfrei sein, nichtsdestotrotz kann die ganze Familie an diesem unvergesslichen Erlebnis teilnehmen.

Ein Ausflug mit dem Kayak

Machen Sie sich auf den Weg in den abgelegenen Nordosten der Insel zu einer Canyon-Tour mit dem Kajak, bei der Sie spektakuläre Flüsse befahren, unter krachenden Wasserfällen eintauchen und an tiefen Seen eine Verschnaufpause einlegen. Es ist aufregend, herausfordernd und Ihr Handy könnte vor lauter spektakulären Landschaften, die Sie alle einfangen wollen, überhitzen.

Auf Höhlenerkundung gehen

Die Insel verfügt über ein umfangreiches Höhlensystem, das unerschrockenen Entdeckern zur Verfügung steht. Wenn Sie Glück haben, stoßen Sie vielleicht auf die Taino-Höhlenmalereien der Ureinwohner, von denen einige die Ankunft von Christoph Kolumbus und seiner Crew dokumentieren. Stellen Sie sicher, dass Sie einen einheimischen Führer haben, der Sie führt, da man sich im Untergrund leicht verirren kann.

Suche nach versunkenen Schätzen

Neben zahlreichen, vor Fischen wimmelnden Riffen bietet die Dominikanische Republik eine Vielzahl von Abenteuern für Schnorchelfreunde. Im Parque Nacional La Caleta wurde ein Skipper namens Hickory versenkt, der es Ihnen ermöglicht, das Wrack zu erkunden, seine fischigen Bewohner kennenzulernen und vielleicht, wirklich nur vielleicht, die goldene Beute zu finden.

Winken Sie den Walen zu

Im Winter besuchen Tausende von Buckelwalen die Insel, um sich zu paaren und zu gebären. Für Sie bedeutet das, dass Sie die Chance haben, diesen prächtigen Kreaturen auf einem Walbeobachtungsboot ganz nahe zu kommen. Die Boote fahren jeden Tag aus Samaná ab und einige bieten eine einwöchige Tour an, bei der Sie sogar mit den Walen schwimmen können.

Segeln auf einem Katamaran

Besuchen Sie die vorgelagerte Insel Saona Island mit dem Schnellboot und erkunden Sie deren natürliche Schönheit. Die Fahrt selbst wird zwar ein Nervenkitzel sein, aber wenn Sie dort ankommen, werden Sie ein tolles Resort voller Essen, Musik und Spaß vorfinden. Auf dem Rückweg hüpfen Sie auf einen Katamaran für eine gemächlichere Rückkehr nach Hause, dafür aber mit Open-Air-Tanz und Drinks in der Sonne, um die Aufregung aufrechtzuerhalten.

Club Med - Das beste All-Inclusive-Urlaubserlebnis

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Sie möchten immer auf dem neuesten Stand sein und unsere Sonderangebote nicht verpassen?
Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie unsere neuesten Nachrichten, Angebote und Inspirationen automatisch per Mail.

Jetzt anmelden